Profile erstellen, mit denen man nur von bestimmten Personen Anrufe (oder Nachrichten) entgegennimmt

Available since Android 6 Marshmallow

Viele Menschen möchten gerne die Möglichkeit haben, ein Profil zu erstellen, mit dem man nur für bestimmte Personen erreichbar ist.

Im Besprechungsmodus möchte ich vielleicht nur für meine Partnerin und die Schule meiner Kinder erreichbar sein. Alle anderen Nachrichten und Anrufe werden stummgeschaltet.

Im Nachtmodus bin ich nur für meine Eltern und meine Kinder erreichbar. Alle anderen Nachrichten und Anrufe werden stummgeschaltet.

Am Wochenende bin ich nur für meine Familie und meine Freunde erreichbar. Nachrichten und Anrufe von Arbeitskollegen werden stummgeschaltet.

SoundProfile bietet all diese Möglichkeiten. Hier wird in einfachen Schritten erklärt, wie ein solches Profil eingerichtet wird:

  • Öffne SoundProfile und klicke auf das Menü
  • Klicke auf Profile bearbeiten 
  • Erstelle ein neues Profil (oder bearbeite ein bereits vorhandenes Profil).
  • Klappe den Lautstärke-Bereich auf.
  • Wähle die Lautstärke für Anrufe und Nachrichten, die als Ausnahmen definiert werden sollen. Alle anderen Anrufe und Nachrichten werden stummgeschaltet.
Hinweis: Einige aktuelle Android Versionen verlangen, dass die Lautstärke für Nachrichten nicht auf lautlos gestellt werden kann. Daher muss in dem Fall die Lautstärke zumindest auf ganz leise gestellt werden, auch wenn sie eigentlich lautlos sein soll. Die Definition, ob Nachrichten mit einem Tonsignal angekündigt werden, wird im nächsten Schritt getroffen (Nicht stören-Modus ==> DND).
  • Scrolle nach unten und klappe den Bitte nicht stören (DND) Modus und wähle AN wie im untenstehenden Bild ersichtlich:

Nun werden die Prioritäten für dieses Profil festgelegt. In diesem Beispiel haben wir die markierten Kontakte (Favoriten) als Ausnahme gewählt.
Wie ersichtlich, können hier verschiedene Prioritäten gesetzt werden, z. B. Kalender-Einträge und Erinnerungen.

Weitere Informationen findest Du im Hilfebereich im Kapitel Bitte nicht stören Modus, wo die verschiedenen Möglichkeiten genauer beschrieben sind.

Im nächsten Schritt wird definiert, welche Kontakte als Favoriten gelten. Es besteht also die Möglichkeit, z. B. ein Profil „Arbeit“ zu erstellen und dort die Mitarbeiter als Favoriten zu definieren, während im Profil „Nacht“ z. B. die Familienangehörigen als Favoriten definiert werden können. Dazu wird einfach der Bereich „Markierte Kontakte“ aufgeklappt:

Im angeführten Beispiel werden nun nur Anrufe und Nachrichten von John and Toni mit Lautstärke akkustisch bemerkbar sein. Weitere Informationen zu Markierten Kontakten (Favoriten) findest Du auch hier.

  • Bitte nicht vergessen, die Einstellungen am Ende zu speichern.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

− 1 = 3